Haaröl von Redken- Diamond Oil Shatterproof Shine Intense

Bis vor wenigen Wochen war ich noch ein völliger Neuling in Sachen Haaröl, mittlerweile habe ich schon das Haaröl Nr. 2 für euch getestet.
Und zwar geht es diesmal um das Diamond Oil Shatterproof Intense von Redken. 



Das Öl ist für normales bis dickes Haar geeignet und es soll das Haar gesünder und leuchtender aussehen lassen. Es dringt tief in das Haarinnere um seine Wirkung zu entfalten. 
Das Diamond Oil ist silikonfrei und enthält Aprikosen-, Koriander- und Leindotter- Öl. Zusätzlich erhält es ein Glanzverstärkungskomplex.

"Koriander Öl:
Glättet die Schuppenschicht und sorgt so für einen noch nie da gewesenen Glanz.

Leindotter Öl:
Dringt in die porösen Stellen der mittleren Haarschicht ein, um das Haar zu nähre und zu pflegen.

Aprikosen Öl/ Marillen Öl:
Dringt am tiefsten in die Haarstruktur ein, pflegt so die innere Haarfaster und erhöht die Widerstandskraft."
Quelle: Redken

Herstellerversprechen:
  • 3x mehr Widerstandskraft
  • 2x mehr Glanz
  • 3x mehr Pflege
  • Ergebnis: 3x weniger Haarbruch

Verpackung:
Die Verpackung hat mich sehr angesprochen. Eingepackt war das Fläschchen in einem schwarzen Karton und war zusätzlich noch einfoliert.
Die Flasche selbst ist auch in schwarz gehaltenem und der Glasflakon ähnelt einem Diamanten. Das ganze Design ist sehr edel gehalten und es sieht richtig schick im Bad aus. Man könnte denken, da verbirgt sich auch ein tolles Parfüm dahinter.



In der Flasche ist eine Pipette enthalten. Das Öl wird also nicht gesprüht oder fließt raus, sondern dosiert man es Tropfen für Tropfen. Allerdings klemmt der Knopf ständig, an dem man das Öl in die Pipette zieht. Das sollte eigentlich bei so einem Preis nicht passieren.

 
Das Öl selbst ist gelblich und lässt sich durch die Pipette leicht dosieren. 


Inhalt und Preis:
Die Flasche hat einen Inhalt von 100ml und ich habe bis jetzt schon sehr unterschiedliche Preise dafür gesehen. Es beginnt bei ca. 33,70€ bis hin zu 45€. Finde ich einen sehr stolzen Preis für ein Haaröl! Wer es selbst ausprobieren möchte, sollte also ein bißchen länger nach dem günstigsten Preis schauen.


Anwendung:
Laut Anwendungsempfehlung sollte man es täglich oder als Haarkur 1x wöchentlich im handtuchfeuchten Haar anwenden. Es gibt aber noch weitere Anwendungsarten. 
Ich habe es zum Beispiel vor dem Haare waschen ins Haar einmassiert und einige Zeit einwirken lassen. Am besten bindet man die Haare zu einem Zopf oder einem Dutt. Nach dieser ausgiebigen Kur kann das Öl anschließend gründlich ausgespült werden. 
Ihr könnt das Öl auch über Nacht einwirken lassen und erst am nächsten Tag wieder ausspülen. So erzielt ihr natürlich den größten Effekt und das Öl kann ich die Haare einziehen.

Dann habe ich es nach jeder Haarwäsche angewendet, also ca. 2 mal pro Woche. Nach dem Waschen gebe ich 3-4 Tropfen auf meine Fingerspitzen und anschließend verteile ich es im noch nassen Haar. Diese Tropfenmenge reicht auch völlig aus, denn sonst wirkt das Haar gleich wieder fettig. Ich massiere es besonders in die Spitzen ein, da diese durch das ständige Färben sehr brüchig sind.

Nach dem Ausspülen waren meine Haare sofort kämmbar. Ohne zusätzliche Sprühkur oder Haaröl lassen sich meine Haare sonst nur sehr schwer kämmen. Die Haare fühlten sich nach der Anwendung weicher an und glänzend ganz minimal.
Ob ich dadurch weniger brüchiges Haar habe, kann ich bis jetzt noch nicht beurteilen. 


Fazit:
Das Design der Flasche und die Ergiebigkeit haben mit vollkommen überzeugt. Da man nur wenige Tropfen für eine Anwendung benötigt hält so eine Flasche natürlich ewig. Allerdings hätte ich mir für diesen Preis eine bessere Pflegewirkung erhofft. Meine Haare wirken nach der Anwendung im Bereich der Spitzen immer noch etwas krausig und glanzlos. Die Haare wirken insgesamt schon leuchtender und gepflegter- die Haarfarbe erstrahlt wieder. 
Vom Duft her ist es nichts besonderes, gefällt mir persönlich nicht da ich eher auf fruchtige Düfte stehe.
Habt ihr auch schon Haaröle getestet? Wenn ja von welchen Marken?

Kommentare

  1. Momentan schießen die Haaröle wie Pilze aus dem Boden.
    Ich glaube fast alle Firmen haben in letzter Zeit ein Haaröl auf den Markt gebracht :-)
    Getestet habe ich schon einige, als letztes von Garnier.
    Aber ich komme immer wieder auf die alverde Produkte zurück.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana!
      Da muss ich dir Recht geben. Als ich mein erstes Haaröl in den Händen hielt von wenigen Monaten kannte ich es noch gar nicht.
      Und mittlerweile seh ich es bei jeder Marke.

      Das Alverde habe ich noch gar nicht probiert. Beim nächsten dm Besuch halt ich mal Ausschau danach.

      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

LR Aloe Vera Box