ThermaCare Wärmeumschläge


Schmerzbremse gezogen - Hilfe ist da!

Heute begrüßte mich eine Warensendung vor der Tür und ich war ganz überrascht. 
Ich habe eine Gratispackung ThermaCare beim Facebook Gewinnspiel gewonnen.

 
Möchtest du auch die Schmerzbremse ziehen? Dann klicke hier.
Du hast die Wahl zwischen ThermaCare Wärmeumschläge für Rückenschmerzen oder für Nacken- und Schulterschmerzen.
Ich hab mich für den Wärmeumschlag-bei Rückenschmerzen entschieden. Ich arbeite im Büro und sitze den ganzen Tag auf meinem Stuhl- da sind Schmerzen nicht selten.  
Für weitere Informationen schaut doch einfach mal auf der ThermaCare Homepage vorbei: http://www.thermacare.de/

Anwendungsgebiete:
Lindert effektiv und gezielt Muskel- und Gelenkschmerzen infolge von
Muskelverspannungen
Überanstrengungen und Zerrungen
Arthrose
Geeignet bei chronischen und gelegentlich auftretenden Schmerzen.

Der Umschlag:
Der Umschlag ist luftdicht in einem Beutel verpackt. Sobald die Verpackung geöffnet wird, gelangt Luft an die Zellen und sie werden aktiviert. Es geschieht also eine chemische Reaktion zwischen Sauerstoff und Eisen. Deshalb auch erst kurz vor der Anwendung öffnen.
Der Wärmeumschlag besteht aus 16 Wärmezellen. Diese enthalten Eisenpulver (ca. 2g). 
Es ist ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Das Material ist wie eine Art Verband, aus Vlies. Diese Vlieshülle erfüllt auch eine weiterleitende Funktion. Sie leitet die Wärme direkt zum Schmerz und lindert ihn durch die Tiefenwärme.

Innenseite mit 16 gefüllten Kammern
Außenseite
Anwendung:
ThermaCare besteht aus einer dunklen und hellen Seite. Die dunkle Seite gehört auf die Haut.
Wem es zu heiß wird sollte ein dünnen Shirt drunter ziehen. Als Hinweis steht auch auf der Verpackung: "Ab einem Alter von 55 Jahren über dünner Kleidung und nicht direkt auf der Haut tragen."
Das Produkt lässt sich wie ein Gürtel vorne mit einem Klettverschluss schließen. Die Wärmekammern sind aber nur auf dem Rücken verteilt.
Es soll laut Hersteller von Größe S bis XL passen, da es stretchig und dehnbar bis auf 1,20m.
Nach nur wenigen Minuten spürt man schon die erste Wärme.
Nach ca. 30 Minuten hat der Umschlag die therapeutische Temperatur von 40 Grad erreicht. 
Ich empfand die Wärme als sehr angenehm. Empfindliche Personen, u.a. mit Diabetes, Durchblutungsstörungen, Herzerkrankungen oder rheumatischer Arthritis sollten hier vorsichtig sein und eventuell einen Arzt fragen.
Meine Rückenvariante hat eine Wirksamkeit von 8 Stunden. Die Nacken-/ Schulter- und Handgelenk- Variante kann bis zu 12 Stunden getragen werden.
Rückenansicht
Vorderseite- hält mit Klettverschluss
Wirkung:
Thermacare liefert schmerzlindernde Wärme, ähnlich einer Wärmflasche. Das positive daran ist, diese Umschläge können auch tagsüber unsichtbar unter der Kleidung getragen werden. Man sollte nur aufpassen, dass kein zusätzlicher Druck ausgeübt wird- z.B. durch einen engen Hosenbund oder einem Gürtel.

Preis:
Ich habe die ThermaCare Wärmeumschläge (Packungsinhalt 4 Stück) in einer Online Apotheke für ca. 13,99€ gefunden.

Fazit: 
Ich kann euch die Thermacare Wärmeumschläge wirklich „wärmstens“ empfehlen. Es ist eine sehr angenehme Wärme, egal ob über Nacht oder tagsüber.
Die Schmerzen bleiben dadurch natürlich nicht einfach weg, aber sie werden gelindert. Nach dem 8-stündigen Gebrauch sind die Schmerzen deutlich zurück gegangen. In der kalten Jahreszeit werde ich diese Umschläge jetzt öfters benutzen.

Vielen Dank an ThermaCare für diesen tollen Produkttest!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

LR Aloe Vera Box